Große Enttäuschung und bittere Tränen, süße Küsse und Liebesschwüre auf der anderen Seite: Wenn eine Bachelor-Staffel endet, sind Drama und Emotionen nicht weit. Beim amerikanischen Pendant der Show ist sogar nicht selten eine Verlobung der Höhepunkt der Sendung. Nach elf von insgesamt 19 bisherigen Staffeln hat die Auserwählte sofort einen Heiratsantrag vom Bachelor erhalten. Auch der letzte Bachelor, Chris Soules (33), hat seiner Angebeteten vor laufender Kamera einen Antrag gemacht. Allerdings besagen Gerüchte, dass es zwischen den beiden bereits kriselt.

Chris Soules
Splash News
Chris Soules

Angeblich will sich Chris von Whitney Bischoff trennen. Kurz nachdem die Negativschlagzeilen die Runde machten, tauchte Whitney plötzlich nicht bei Dancing with the Stars auf, um ihren teilnehmenden Freund zu unterstützen. Ist das etwa die Bestätigung für das Liebes-Aus? Der DWTS-Kandidat wehrte sich gegen die Trennungsgerüchte und klärte auf, was der wahre Grund dafür war, dass seine Liebste nicht zu seiner Show kam. "Ich vermisse sie, aber ich denke, es ist gut, dass die im Moment nicht da ist. Sie ist bei ihrer Familie, weil sich der Todestag ihrer Mutter jährt", so sein Statement gegenüber dem amerikanischen Us Magazine.

Chris Soules und Whitney Bischoff
Splash News
Chris Soules und Whitney Bischoff

"Wir sind noch immer zusammen und wir lieben uns und gehen mit den Trennungsgerüchten um wie zwei Erwachsene", erklärte er weiter. Whitney habe schlichtweg auch ein eigenes Leben und eine Karriere, deshalb sei es nur legitim, dass sie nicht rund um die Uhr bei ihm ist. Selbst an den Hochzeitsplänen halten die beiden fest.

Chris Soules und Whitney Bischoff
Splash News
Chris Soules und Whitney Bischoff