Dass Chris Brown (26) neulich einen ungebetenen Gast in seinem neuen Heim in Las Vegas auffand, als er nach Hause kam, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Er postete sogar ein Foto der Frau im Internet und stellte dar, wie er selbst die skurrile Szene wahrgenommen hat.

Instagram/chrisbrownofficial

Chris' Schilderungen zufolge hätte man meinen können, der Fan hätte psychische Probleme. Amira Ayeb, wie die Frau heißt, besprayte die Autos des Rappers mit den Worten "Mrs. Brown" und wartete nackt in seinem Bett auf ihn, nachdem sie Voodoo-Objekte in seiner Villa verteilt hatte. Doch die Polizei ließ Amira vorerst gehen. Sie wird sich wegen drei Vergehen vor Gericht verantworten müssen: Stalking, Vandalismus und Einbruch. Die Staatsanwaltschaft will die Kaution TMZ zufolge auf 220.000 Dollar festlegen.

Chris Brown
AKM-GSI / Splash News
Chris Brown

Amira Ayeb kommt aus Tunesien. Die junge Frau soll eine Karriere im Musikbusiness anstreben. In eigenen Online-Posts nennt sie sich selbst ebenfalls "Mrs. Brown". Eine psychische Erkrankung hat sie bislang nicht zu ihrer Verteidigung ins Gespräch gebracht.

Chris Brown
Judy Eddy/WENN.com
Chris Brown