Was in Hollywood Gold wert wäre? Ein Tag in Lindsay Lohans (28) Gefühls- und vor allem Gedankenwelt. Die Schauspielerin sorgt mit ihren merkwürdigen Allüren seit Jahr und Tag für Kopfschütteln und Verwunderung. Waschechte Fans können über LiLos Eigenarten inzwischen sogar schon lachen, kein Tag vergeht, an dem der Ex-Teenie-Star nicht damit in den Schlagzeilen steht.

Lindsay Lohan
Will Alexander/WENN.com
Lindsay Lohan

Dank ihrer vor einigen Monaten ausgestrahlten Dokuserie erhielt der Zuschauer allerdings einen Eindruck von den Schattenseiten ihres Lebens. Tag und Nacht von Paparazzi bewacht, umgeben von falschen Freunden - einfach hatte es die 28-Jährige sicher nie. So mag sich auch das lange Strafregister der Mimin erklären, in den vergangenen zehn Jahren hat sich Lindsay so einiges geleistet. Jetzt stehen laut TMZ noch 115 Sozialstunden in Brooklyn aus, die sie bis Ende Mai abarbeiten muss, weil ihr sonst eine Haftstrafe droht. Seit Tagen spekuliert die US-amerikanische Presse, wann LiLo ihren Dienst antritt, viel Zeit hat sie schließlich nicht mehr dafür. Wohl um die Meute zu besänftigen, postete die Schauspielerin am Montag eine herzerwärmende Twitter-Statusmeldung, in der sie vorgab, aus ihrem Wohnort London nach New York gereist zu sein, um nun ihren Sozialdienst abzuleisten: "Ich bin froh, in NYC bei meiner Familie und meinen Freunden zu sein. Habe diesen Ort vermisst. Bin bereit zu helfen!"

Lindsay Lohan
Pierpaolo Ferreri/Splash News
Lindsay Lohan

Eigentlich ja alles schön und gut, wären da nicht die Paparazzi, die offenbar auch als Privatdetektive arbeiten. Die wollen nun nämlich aufgedeckt haben: Lindsay ist erst am Dienstag in den USA angekommen. Ups! Dieser verzweifelte Versuch, sich ins rechte Licht zu rücken, ist gewaltig in die Hose gegangen, der eine Tag hätte den Kohl schließlich auch nicht mehr fett gemacht. Stattdessen sorgte der Twitter-Fail wieder für Lacher. Und Lindsay? Die steht einmal wieder als Lügnerin da. Immerhin aber hatte das ganze ein Positives für sich und dessen war sich der Rotschopf auch sicher bewusst: 24 Stunden lang hatte Lindsay Ruhe vor den Paparazzi.

WENN