Nachdem Katja Burkard (50) bereits bei Let's Dance ausgeschieden war, durfte sie wegen des Ausfalls von Ralf Bauer (48) schließlich ihr Comeback feiern. Das wurde allerdings zum kurzen Intermezzo und die Moderatorin flog am vergangenen Freitag direkt zum zweiten Mal raus und das machte Enissa Amani (31) sehr traurig.

Getty Images

Die 50-Jährige war bereits die Fünfte von insgesamt sieben Frauen, die am Wettbewerb teilnahmen. Im Promiflash-Interview verriet ihre ehemalige Kontrahentin Enissa deswegen, wie es nun für die Damen weiter gehen soll: "Wir sind nur noch zwei Frauen und wir wollen so ein bisschen die Frauenfahne hier hochhalten und das ist ein bisschen schwierig jetzt." Die Komikerin und Minh-Khai Phan-Thi (41) wollen das Parkett nun also rocken.

Christian Polanc und Enissa Amani
RTL / Stefan Gregorowius
Christian Polanc und Enissa Amani

Das Aus von Katja Burkard schmerzt Enissa aber nicht nur, weil eine weitere Frau ausgeschieden ist, sondern auch weil eine neu gewonnene Freundin nun nicht mehr das Tanzbein schwingen darf: "Wir sind dieses Jahr echt eine verdammt coole Truppe. Da gabs schon andere Staffeln, wo ich denke, da wäre ich nicht so gerne dabei gewesen." Vielleicht tritt dann aus dieser coolen Truppe doch noch eine Frau in die Fußstapfen von Alexander Klaws (31).

Enissa Amani
RTL / Stefan Gregorowius
Enissa Amani

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de