Niemand hat mit einem solchen Ausgang des großen Finales von Germany's next Topmodel gerechnet. Doch statt eine Siegerin zu küren, musste Heidi Klum (41) samt aller übrigen Anwesenden aus der SAP Arena evakuiert werden. Wie geht es den verbliebenen Kandidatinnen nun nach diesem Schreck?

Eberl,Jörg / ActionPress

Besonders Anuthida scheint an den Geschehnissen zu knabbern. "Aktuell geht es mir nicht so gut. Ich bin ziemlich enttäuscht und wütend und traurig, weil alles nicht geklappt hat", erklärte sie im Interview mit taff. Auch ihre Konkurrentin Vanessa ist erschrocken und ratlos: "Ich überlege schon, wie es jetzt weitergehen soll, so etwas gab es ja noch nicht in der Geschichte von 'Germany's next Topmodel'. Wir hatten ja noch nie mit so etwas zu tun. Ich weiß gar nicht, wie ich damit umgehen soll, was ich jetzt denken soll, ob ich traurig sein soll oder einfach froh, dass nichts passiert ist."

Getty Images

Heidi Klum weiß ebenfalls, wie schlimm diese Erfahrung für ihre Mädchen war, doch sie stellte in einem Interview klar, dass sie sich den Spaß an der Show nicht nehmen lassen wollen. Am 28. Mai wird dann in einem zweiten Anlauf die diesjährige Gewinnerin des Model-Contests gekürt.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop