Martin Sheen (74) hatte es mit seinem berühmten Sohn nun wirklich nicht immer leicht. Besonders als sich Charlie Sheen (49) 2011 gar nicht mehr unter Kontrolle hatte und bei Two and a half Men gefeuert wurde, machte der "Ask me Anything"-Star sich ernsthaft Sorgen um ihn. In einem Interview hat Martin nun verraten, wie er sich wirklich in dieser schwierigen Zeit gefühlt hat.

Charlie Sheen
AKM-GSI / Splash News
Charlie Sheen

"Bei dem, was er damals durchgemacht hat, waren wir machtlos. Wir konnten nicht viel tun außer für ihn beten und ihn aufbauen. Natürlich versucht man so gut es geht für ihn da zu sein, aber er war in einer verzweifelten Lage. Und er tat das, was ihn seiner Ansicht nach daraus befreien würde - er ging an die Öffentlichkeit. Das war natürlich sehr schmerzhaft - auch für ihn", erklärte Charlies Vater gegenüber Radio Times. Zum Glück hat der "Anger Management"-Star mit Unterstützung seiner Familie ja letztendlich dann doch noch die Kurve gekriegt.

Martin Sheen
FayesVision/WENN.com
Martin Sheen
Charlie Sheen
Getty Images
Charlie Sheen