An Chris Pratt (35) kommt man in Hollywood aktuell nicht einfach vorbei, denn seit "Guardians of the Galaxy" ist er in aller Munde. Und was ihn besonders sympathisch macht, ist sein ausgeprägter Humor - leider brachte der ihm auch immer wieder Ärger ein, den das Nacktsein spielt bei ihm dabei immer eine große Rolle.

Im Interview mit der US-amerikanischen GQ erinnert sich der Schauspieler an die Momente, in denen er seine Kleidung nicht an sich behalten konnte. Angefangen hatte das schon im ziemlich jungen Alter: "Ich war ein Witzbold, hatte einen schmutzigen Verstand und einen schmutzigen Humor. Ich habe mich ständig nackt gemacht. Ich dachte, das wäre urkomisch und habe nicht verstanden, warum sich jemand angegriffen fühlte, wenn ich mein Teil rausholte." Als Teenager lief er sogar nur mit einer Socke auf seinem Gemächt in das Büro seines Trainers und das brachte ihm dann eine Suspendierung aus dem Team ein.

Doch auch als Erwachsener kann er es nicht lassen, immer wieder mal blankzuziehen. So überraschte er zum Beispiel auch seine "Parks an Recreation"-Kollegen im Adamskostüm - das wiederum zog einen Beschwerdebrief nach sich. Sieht also so aus, als würde er es förmlich darauf anlegen...

Anna Faris, Chris Pratt und ihr Sohn Jack auf dem Walk of Fame in Hollywood
Jesse Grant/Getty Images for Disney
Anna Faris, Chris Pratt und ihr Sohn Jack auf dem Walk of Fame in Hollywood
Chris Pratt und Anna Faris bei der "Guardians Of The Galaxy Vol. 2"-Premiere
Frederick M. Brown/Getty Images
Chris Pratt und Anna Faris bei der "Guardians Of The Galaxy Vol. 2"-Premiere
Anna Faris in Los Angeles 2018
Frazer Harrison / Getty Images
Anna Faris in Los Angeles 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de