Bisher erntete Caitlyn Jenner (65) für ihre Entscheidung, als Frau an die Öffentlichkeit zu gehen, von allen Seiten Bewunderung und Lob. Ob die Unmengen an Promis, die auf ihren Social Media Kanälen reagieren oder ihre Familie - dass aus Bruce Jenner (65) nun Caitlyn wurde, wird überall positiv aufgenommen. Doch gibt es jetzt tatsächlich eine erste Person, die mit Unverständnis auf Caitlyns Situation reagiert. Bruce Jenners ehemaliger Olympia-Kollege scheint etwas damit überfordert zu sein, dass aus seinem Kumpel eine Frau geworden ist.

TMZ sprach mit Fred Dixon, der zusammen mit Bruce 1976 an den Olympischen Spielen teilnahm und an Bruce' 64. Geburtstag ein Wiedersehen mit ihm feierte - und bekam eine absolut ehrliche Reaktion von ihm. Auf die Frage, was er von Caitlyns Vanity Fair Cover halte, versteckte Fred Dixon sein Unbehagen nicht, betonte aber zugleich, dass sich an der Freundschaft nichts geändert habe: "Bruce war einer der besten Athleten, die je existiert haben. Jetzt dieses Foto zu sehen...das passt irgendwie nicht zusammen. Ich sehe es mir an und verstehe es nicht. Ich verurteile ihn überhaupt nicht...aber es ist sehr anders. Die Seele, die Bruce war und ist, ist immer noch mein Freund. Ich verstehe nicht, was gerade passiert...aber er ist immer noch mein Freund."

Kim Kardashian, Kourtney Kardashian, Kris Jenner und Corey Gamble bei der "Balmain"-Show, 2017Pascal Le Segretain / Getty Images
Kim Kardashian, Kourtney Kardashian, Kris Jenner und Corey Gamble bei der "Balmain"-Show, 2017
Die Kardashians: Khloe, Kris, Kendall, Kourtney, Kanye, Kim, Caitlyn und KylieJamie McCarthy / Getty Images
Die Kardashians: Khloe, Kris, Kendall, Kourtney, Kanye, Kim, Caitlyn und Kylie
Bruce Jenner (heute Caitlyn) mit Ex-Frau Kris und den Töchtern Kendall und Kylie 2010Scott Nelson / Freier Fotograf / Getty Images
Bruce Jenner (heute Caitlyn) mit Ex-Frau Kris und den Töchtern Kendall und Kylie 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de