Gerade wurde die schöne Botschaft verkündet, dass Kim Kardashian (34) endlich ihr zweites Kind erwartet. Doch schon kurze Zeit später munkeln die US-Medien darüber, dass die Gattin von Kanye West (37) doch ganz bestimmt gar nicht schwanger sei, weil man noch gar keinen Ansatz von einem Babybauch bei ihr sehen würde, und sie sich stattdessen für eine Leihmutter entschieden habe. Aber man bedenke: Kim ist immerhin gerade erst im dritten Monat. Kein Wunder also, dass sich die Mama von Noch-Einzelkind North West (1) da nun ganz schön über die dreiste Berichterstattung aufregt.

Kim Kardashian
Ordonez/papjuice/INFphoto.com
Kim Kardashian

"Ich kann es kaum erwarten bis meine Website endlich online ist. Ich werde einen live Videostream darauf zeigen, sodass ich immer, wenn jemand Mist labert, ihnen direkt die Hölle heiß machen kann", schrieb Kim diesbezüglich nämlich gerade auf Twitter. Zudem ließ sie außerdem verlauten: "Wenn ich eine Leihmutter hätte, würde ich sagen, dass ich eine habe. Doch dankbarerweise muss ich das nicht sagen." Fast minütlich postete sie wütende Worte, sodass sie später sogar schrieb: "Hahaha, Twitter hat mich gerade kontaktiert, um herauszufinden, ob ich gehackt wurde. #EinfachNurSchwanger."

Kim Kardashian und North West
WENN
Kim Kardashian und North West
Kim Kardashian
INF
Kim Kardashian