Kurz nachdem sich Caitlyn Jenner (65) zum ersten Mal in Dessous auf dem Cover der Vanity Fair der Öffentlichkeit präsentierte, gab es natürlich zahlreiche Reaktionen. Die meisten waren positiv, Respekt für den großen Mut wurde zuhauf ausgesprochen. Doch wie es nun einmal so ist, kamen auch schnell einige Gerüchte auf, so hieß es zum Beispiel, dass Caitlyn, die vorher als Bruce Jenner Mitglied im Country Club war, aus eben diesem ausgeschlossen werden soll, da nur Männer Mitglieder seien. Diese Munkeleien wurden aber jetzt vom Sherwood Country Club in einem Statement widerlegt.

Bruce Jenner
YouTube / Vanity Fair
Bruce Jenner

"Die Gerüchte eines Konflikts zwischen Ms. Jenner und diesem Club sind vollkommen falsch. Caitlyn Jenner war und ist noch immer ein geschätztes und langfristiges Mitglied dieses Clubs", ließ der Vorstand des exklusiven Treffpunktes verlauten. Kein Wunder, immerhin ist der ehemalige Olympionike bereits seit 15 Jahren Mitglied. So wird in dem Statement zudem mitgeteilt, dass man sehr empört über die negativen Presseberichte sei. Zudem heißt es: "Sherwood ist sehr stolz darauf wunderbare Anlagen für männliche und weibliche Mitglieder und deren Gäste zu haben." Somit wurde also auch die Behauptung widerlegt, dass nur Männer gern im Club gesehen seien.

Bruce Jenner
YouTube / Vanity Fair
Bruce Jenner
Bruce Jenner
YouTube / Vanity Fair
Bruce Jenner