Nur wenige Tage ist es her, dass Prinz Carl Philip von Schweden (36) über seine Liebste Sofia Hellqvist (30) im nationalen Fernsehen schwärmte. Und während viele sich über den öffentlichen Liebesbeweis freuten und mit Spannung auf die bevorstehende Hochzeit am 13. Juni blicken, scheint seine Ex das Ganze etwas anders zu sehen.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Getty Images
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

"Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich glaube nicht, dass ich die Magie der Liebe kannte, bevor ich Sofia getroffen habe. Aber dann traf ich sie und habe wirklich gespürt, wie die Liebe einen Menschen verändern kann", erzählte Carl Philip im Gespräch mit TV 4. Diese Worte sind seiner Exfreundin Emma Pernald jedoch etwas bitter aufgestoßen, schließlich führte er zuvor mit ihr eine langjährige Beziehung. "Es war komisch. Ich habe die Liebe in den zehn Jahren gespürt, die wir zusammen waren", kommentiert sie nun im Aftonbladet.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Getty Images
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

Eifersucht oder andere negative Gefühle ihm gegenüber verspürt sie deswegen allerdings nicht: " Ich bin weder sauer noch verbittert, ich bin glücklicher als je zuvor." Und man glaubt ihr das auch, schließlich ist sie heute glücklich verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
ActionPress / AOP Sweden
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist