Am Samstag ging die traurige Nachricht vom Tod des Winnetou-Darstellers Pierre Brice (✝86) um die Welt. Nach einer Lungenentzündung war der französische Schauspieler in den Armen seiner Frau Hella gestorben. Nun offenbarte seine Witwe, wie sie die letzten Stunden mit ihrem Ehemann empfand und wie Pierre über den Tod dachte.

Pierre Brice
Florian Seefried / Getty Images
Pierre Brice

"Pierre hatte keine Angst vor dem Tod. Er kannte ihn. Er hat ihn einige Male kommen sehen, ihm in die Augen geschaut und ihn dann gebeten, doch noch einmal zu gehen. Energisch, wie er auch sein konnte", erzählte Hella Brice gerade gegenüber Bild. 34 Jahre lang waren Hella und Pierre verheiratet, doch um richtig von ihr Abschied zu nehmen, dazu war der Mime bereits zu schwach: "Er atmete plötzlich schwächer. Ich habe ihm einen Kuss gegeben, dann ist Pierre in meinem Arm friedlich eingeschlafen. Er sagte mir nur mit den Augen 'Adieu'!" Doch für seine große Liebe lächelte er noch ein letztes Mal mit seinen so ausdrucksstarken Augen.

WENN
Pierre Brice
PHOTOS 12/ActionPress
Pierre Brice