Vor einigen Wochen versetzte Jared Padalecki (32) seine Fans in große Sorge, als er einen Post veröffentlichte, der wie ein Hilfeschrei wirkte. Zudem sagte er kurz darauf eine italienische Fan-Convention ab, die er zuvor zugesagt hatte. Jared brauchte eine Pause vom Stress des Showgeschäfts. Mittlerweile geht es dem Schauspieler wieder besser, strahlend zeigte er sich bei der Gilmore Girls-Reunion und erklärte jetzt im Interview, was los war und wie seine Situation gegenwärtig aussieht.

Jared Padalecki
PhamousFotos / Splash News
Jared Padalecki

So verriet er gegenüber Us Weekly über seine Auszeit: "Es war wunderbar. Ich habe neue Energie getankt. Ich konnte wieder Kraft tanken und das war toll." Doch wie kam es überhaupt dazu, dass Jared eine Art Burn-Out erlebte? "Ich bin mit 17 nach Los Angeles gezogen und habe mir einfach so eine Einstellung angewöhnt... Alles drehte sich um Arbeit, Arbeit, Arbeit, machen, machen, machen. Doch im letzten Sommer hat sich mein Leben verändert. Ich habe eine Frau und zwei Söhne und deshalb brauchte ich einfach die Möglichkeit, mal abzuschalten. Und das war das Beste, was ich tun konnte. Ich mache das wahrscheinlich jetzt jedes Jahr", so Jared.

Jared Padalecki und Genevieve Padalecki
Twitter / Jared Padalecki
Jared Padalecki und Genevieve Padalecki

Obwohl der 32-Jährige im Nachhinein begeistert von seiner Zwangspause ist, fiel es ihm zunächst schwer, sich einzugestehen, dass er genau das brauchte. Denn Jared erzählte auch noch: "Du merkst, dass du Grenzen hast. Und für einen Typ wie mich, der immer sagt 'Gib mir Arbeit, gib mir mehr, noch mehr", ist es schwer, zuzugeben, dass man ein Mensch mit Grenzen ist. Aber es war lehrreich und ich bin stolz, dass ich es gemacht habe."

Jared Padalecki und Scott Patterson
Lauren Graham/Twitter
Jared Padalecki und Scott Patterson