Wird Barbara Schöneberger (41) jetzt die Oprah Winfrey (61) Deutschlands? Genauso wie der US-Megastar hat sie nämlich nun geschafft, was vor ihr keine andere deutsche Persönlichkeit aus dem Showgeschäft geschafft hat: Sie bekommt eine eigene Zeitschrift.

Barbara Schöneberger
WENN / Uta Konopka
Barbara Schöneberger

Im kommenden Herbst will der Verlag Gruner + Jahr das Heft mit dem Titel "Barbara" auf den Markt bringen. "Anders als alle anderen Frauenzeitschriften" solle es werden und "in Zusammenarbeit" mit der Moderatorin und Sängerin entstehen, so der Verlag. Chefredakteurin werde sie aber nicht. Weitere Details zum Inhalt und wie genau sich Barbara Schöneberger einbringen wird, wurde bislang nicht verraten. Die Echo-Moderatorin selbst erklärte im Interview mit Exclusiv: "Ich wollte ein Heft machen ohne schlechtes Gewissen, zum Genuss, zur Freude."

Barbara Schöneberger
Getty Images
Barbara Schöneberger

Das Magazin soll monatlich zum Preis von 3,80 Euro erscheinen und auf eine stolze Auflage von 350.000 Exemplaren kommen.

Oprah Winfrey
Splash News
Oprah Winfrey

Ihr seid große Fans von Barbara Schöneberger und wisst alles über sie? Hier könnt ihr eure Kenntnisse über die blonde Sympathieträgerin auf den Prüfstand stellen: