Am Donnerstag war es endlich so weit: Das langersehnte Sequel von Jurassic Park - "Jurassic World" - kam in die deutschen Kinos. Klar, dass nichts anderes erwartet wird, als ein weiterer riesiger Kassenschlager - und wie es aussieht, zu Recht! In den USA lief der Streifen bereits in den Donnerstagabend-Previews und übertraf dabei schon die kühnsten Träume der Filmemacher.

Landmark Media Press and Picture / ActionPress

Sage und schreibe 18,5 Millionen Dollar hat "Jurassic World" dabei bereits eingespielt - absoluter Rekord für die verantwortlichen Universal Studios. Kein anderer Film der Produktionsfirma hat in den ersten Wochen nach seiner Premiere für so viele Ticketverkäufe gesorgt. Zum Vergleich: Der auf Platz Zwei verwiesene Film "Furious 7" spielte im April 15,8 Millionen US-Dollar ein.

Collection Christophel

Doch damit nicht genug: Allein in den IMAX-Kinos spielte "Jurassic World" 2,8 Millionen Dollar ein und ist damit der zweitgrößte Filmstart auf Großleinwand nach "Avengers: Age of Ultron", der für einen 2,9-Million-Dollar-Erfolg in den ersten Wochen sorgte. "Jurassic World" läuft außerdem am Freitag in 66 Ländern an - ebenfalls Rekord für Universal Pictures.

Collection Christophel