Dank "Jurassic World" sollte sich Chris Pratt (35) mit Dinosauriern auskennen. Immerhin jagt er in dem neuesten Streifen die Riesentiere und stellt sich ihnen furchtlos. Im wahren Leben sieht das aber offenbar anders aus. Da schockt ihn solch ein Tier nämlich ziemlich!

Chris Pratt
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Chris Pratt

Achtung, versteckte Kamera! Ohne auch nur den leisesten Schimmer zu haben, was ihn erwartet, muss der Schauspieler einen lang Gang entlang gehen. Ohne zu wissen, dass hinter der nächsten Ecke ein Fake-Dino auf ihn wartet, schlendert er da lang und erschrickt sich mächtig, als das Tier vor ihm steht. "Ihr Idioten! Die sehen großartig aus. Ihr habt mich erwischt! Das war gut. Ihr habt echt einen guten Job gemacht", entgegnet er der Kamera.

Chris Pratt
Getty Images
Chris Pratt

Solch eine Aktion trägt natürlich dazu bei, dass man sich enorm erschreckt. Dabei sollte es Chris doch eigentlich besser wissen - schließlich waren die Dinos aus "Jurassic World" doch auch nur animiert...

Chris Pratt
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Chris Pratt

Wie sehr sich der Schauspieler erschrocken hat, könnt ihr euch in der folgenden "Primetime"-Episode anschauen: