Nach über einem Jahr Beziehung gehen Charlize Theron (39) und Sean Penn (54) nun wieder getrennte Wege. Die Trennung des bereits verlobten Traumpaars kommt für viele Fans sicher überraschend, gekriselt soll es aber schon länger haben. Grund dafür soll die enge Zusammenarbeit der Stars für den Film "The Last Face" sein, bei dem Sean Regie führt und in dem auch Charlize eine Rolle übernommen hat.

"Die Zusammenarbeit an diesem Projekt hat ihre Beziehung zerstört", bestätigte ein Insider nun gegenüber Radar Online. Sean sei ein sehr intensiver Regisseur und Charlize habe sich von ihm oftmals zu unrecht kritisiert gefühlt. "Privatleben und Arbeit zu trennen wurde immer schwerer und die Grenzen haben sich immer mehr verwischt. Außerdem liebt Sean es zu flirten und das hat Charlize noch nie gefallen", erklärt die Quelle weiter, die weiß, dass Sean schon vor drei Wochen bei Charlize ausgezogen ist.

Aufgeben will der 54-Jährige die Beziehung aber dennoch nicht. "Sean hofft auf eine Versöhnung. Sie lieben sich immer noch und er hat Charlize versprochen, dass er an sich arbeiten will", so die Quelle. Ein Liebescomeback ist also vielleicht doch nicht vollkommen ausgeschlossen.

Charlize Theron bei einem Interview in Johannesburg im August 2017
Gianluigi Guercia/Getty Images
Charlize Theron bei einem Interview in Johannesburg im August 2017
Charlize Theron und Sean Penn bei der Premiere von "Mad Max: Fury Road" in Cannes
Clemens Bilan/Getty Images
Charlize Theron und Sean Penn bei der Premiere von "Mad Max: Fury Road" in Cannes
Charlize Theron beim Screening von "Tully" in New York
Theo Wargo/Getty Images
Charlize Theron beim Screening von "Tully" in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de