Der amtierende Superstar Severino Seeger sorgt nun zur Abwechslung mal für positive Schlagzeilen. Nachdem er im Prozess in Frankfurt schuldig gesprochen wurde und ein Jahr und neun Monate auf Bewährung bekommen hat, hält er sich nun auch an die Bewährungsauflage zur vollständigen Wiedergutmachung des Gesamtschadens. Denn Severino hat tatsächlich damit angefangen, den betrogenen Frauen ihr Geld zurückzuzahlen.

Severino Seeger
ActionPress
Severino Seeger

"Die gestohlenen 12.000 Euro sind auf meinem Konto", erklärte jetzt nämlich ein Opfer gegenüber Bild. Insgesamt entstand ein Schaden von 100.000 Euro, den der DSDS-Gewinner zurückzahlen will. Ein erster Anfang ist nun also gemacht und vielleicht können ihm seine Fans seine Taten damit auch verzeihen. Zuletzt sah es nämlich nicht danach aus, als Severino seinen ersten Auftritt nach der Verurteilung vor gerademal 200 Leuten absolvierte. Den Startschuss seiner Karriere hatte er sich sicherlich auch anders vorgestellt.

Severino Seeger
Facebook/Severino Seeger
Severino Seeger

Wie viel ihr über die Show wisst, die Severino zum Superstar gemacht hat, könnt ihr in diesem Quiz testen:

Severino Seeger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger