Schon seit ihrer Kindheit haben Kate Hudson (36) und ihr Bruder Oliver (38) keinen Kontakt mehr zu ihrem leiblichen Vater Bill Hudson. Vielmehr bezeichnen die beiden Kurt Russell (64) als ihren Dad, denn er ist schon seit frühester Kindheit ein wichtiger Teil in ihrem Leben. Nach vielen Jahren, in denen die Schauspielerin und ihr Erzeuger aber keinen Kontakt hatten, wettert er nun gegen seine beiden Kinder.

Kate Hudson und Oliver Hudson
Patricia Schlein/WENN.com
Kate Hudson und Oliver Hudson

Zum Vatertag posteten Kate und ihr Bruder liebevolle Fotos und Worte an Kurt. Außerdem schrieb Oliver an seine Schwester gerichtet: "Glücklichen Im-Stich-Lass-Tag" und bezog dies auf ihren gemeinsam leiblichen Vater. Dies nahm Bill so persönlich, dass er im Interview mit The Mail on Sunday gegen seine Kids ätzte. "Ich würde sie bitten, den Namen Hudson abzulegen. Sie sind nicht länger Teil meines Lebens", sagte er in dem Gespräch. Sein Grund für diese harten Worte ist klar: "Olivers Instagram-Post war ein böswilliger, grausamer und vorsätzlicher Angriff. Er ist jetzt für mich gestorben. Genauso Kate."

Kate Hudson
Anthony Harvey / Getty
Kate Hudson

Bill möchte nicht länger Teil seiner beiden Kinder sein und sieht sich selbst auch schon lange nicht mehr als ihr Papa. "Ich habe fünf Kinder, aber ich nenne mich selbst Vater von dreien. Ich bezeichne Oliver und Kate nicht mehr als meine eigenen Kinder", erklärte er. Die Reaktionen von Oliver und Kate stehen bislang aus.

Kate Hudson und Kurt Russell
Adriana M. Barraza/WENN.com
Kate Hudson und Kurt Russell