Models, Hollywoodstars und vor allem Reality-Sternchen - alle machen sie mit beim ganz großen Selfie-Wahnsinn. Von oben, von unten, mit dicker Lippe, zwinkerndem Auge oder im Spiegel - Selfies kann man auf jegliche Art und Weise machen. Doch nicht jede Methode ist die richtige. Für das perfekte Bild muss einiges beachtet werden. Was, das wissen Irina Shayk (29) und ihre Supermodel-Kolleginnen natürlich besonders gut. Diese Damenriege sieht nämlich nicht bloß auf professionellen Fotos grandios aus, auch auf selbst geschossenen Werken machen Doutzen Kroes (30) und Co. ganz schön was her.

Doutzen Kroes
Instagram/doutzen
Doutzen Kroes

Kein Wunder, haben die schönen Models doch ganz besondere Regeln, an die sie sich offensichtlich stets halten. So beteuert Irina Shayk in einem Clip für das W Magazine: "Es ist egal, wie schön du bist. Wenn du schlechtes Licht hast, ist dein Selfie ruiniert." Rosie Huntington-Whiteley (28) nimmt die Sache nicht ganz so ernst und scherzt ein bisschen herum: "Ich persönlich mag es, meine Selfies von unten zu schießen." Hinter diese Aussage wird von ihr noch schnell ein "Spaß" hinterhergeschoben.

Joan Smalls
Instagram/joansmalls
Joan Smalls

Welche Selfie-Vorlieben die anderen Models so haben, könnt ihr euch nun in dieser "Primetime"-Episode anschauen - gute Tipps inklusive:

Rosie Huntington-Whiteley
Instagram/rosiehw
Rosie Huntington-Whiteley