Nach zehn Jahren Ehe und drei gemeinsamen Kindern stehen Jennifer Garner (43) und Ben Affleck (42) vor dem Scherbenhaufen ihrer Ehe. War es anfänglich nur ein böses Gerücht, bestätigte das Hollywood-Paar mittlerweile ihr Liebes-Aus. Offiziell erfolgte die Trennung einvernehmlich, doch offenbar hatte Jennifer schon geraume Zeit die Nase voll von ihrem Bad-Boy-Ehemann.

Ben Affleck und Jennifer Garner
WENN
Ben Affleck und Jennifer Garner

Ben, der in den letzten Jahren nach außen immer das perfekte Bild eines Familienvaters abgab, scheint privat andere Tendenzen gehegt zu haben und diese belasteten seine Frau offensichtlich sehr. "Ben war im Grunde wie ihr viertes Kind und das nervte sie. Jen fühlte ständig - den durchaus selbst auferlegten - Druck, sicherzugehen, dass Ben dizipliniert blieb, keine Partys feierte und nicht zu viel trank. Sie musste Ben ständig an Schulaktivitäten ihrer Kinder erinnern, an ihren Sport und soziale Verpflichtungen", verriet ein Insider laut RadarOnline.com. Jennifer kümmerte sich anscheinend immer darum, dass es nicht nur ihren Kids, sondern auch ihrem Liebsten gut ging - doch schon seit einer Weile habe sie sich über diese Rollenverteilung gegenüber Freunden beschwert.

Ben Affleck und Jennifer Garner
Kevork Djansezian/Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Garner

Ihre eigenen Bedürfnisse gingen unter, weshalb die Trennung nun genau das Richtige für sie war: "Jen freut sich auf die Zukunft und darauf, endlich Zeit für sich zu haben, ohne sich Gedanken um Ben machen zu müssen."

Jennifer Garner
AKM-GSI / Splash News
Jennifer Garner