Massimo Sinató (34) und Rebecca Mir (23) haben sich endlich getraut und lassen die ganze Welt an ihrem frischen Eheglück teilhaben. Während sich ihre Fans an dem Hochzeitsfoto ergötzen und über die Schnappschüsse aus den Flitterwochen freuen, dürfte es einer Person ganz anders damit gehen: seiner ersten Ehefrau Tanja! Die findet nun klare Worte für ihren Ex-Mann.

Massimo Sinató und Rebecca Mir
Ugpix
Massimo Sinató und Rebecca Mir

"Wenn ich die Fotos und den Menschen anschaue, dann sehe ich nur eine fremde Person. Für mich ist der Mensch fremd", so Tanja gegenüber RTL Exclusiv. Als ihre Ehe mit Massimo in die Brüche ging und er mit Rebecca zusammenkam, war das für sie wie ein Schlag ins Gesicht. Dazu kam dann noch der öffentliche Druck: "Man bekommt so einen Stempel verpasst: verlassen. Er wollte nicht "Mich" sondern "Mir" und was alles die Zeitungen schreiben. Damit muss man klarkommen."

SWR

Mittlerweile hat Tanja aber alles gut verarbeitetet, wirkt abgeklärt. Zuvor schon machte sie gegenüber Promiflash deutlich: "Nur weil es bei uns nicht geklappt hat, bin ich nicht missgünstig. Ich befinde mich ebenfalls in einer sehr glücklichen Beziehung. Das wünsche ich den beiden auch."

Massimo Sinató und Rebecca Mir
Facebook/rebecca.mir.offiziell
Massimo Sinató und Rebecca Mir