In Game of Thrones zeigt Emilia Clarke (28) als Daenerys den Kriegern um sie herum, wo es lang geht, in "Terminator: Genisys" lässt sie sich ebenfalls nicht von Action-Kollegen wie Arnold Schwarzenegger (67) und Jai Courtney (29) einschüchtern, sondern greift kurzerhand selbst zur Waffe. Emilia füllt die Anforderungen starker Frauenrollen perfekt aus - und das liebend gerne.

Emilia Clarke
Image Press / Splash News
Emilia Clarke

"Ich bin mehr als glücklich, starke Frauen zu spielen und so hoffentlich einige junge Frauen unter den Zuschauern zu inspirieren", erklärte die Schauspielerin gegenüber Yahoo. Emilia genießt es, vor der Kamera alles zu geben und dabei nicht nur ein Anhängsel von muskelbepackten Männern zu sein. Gerade für ihre GoT-Rolle beziehungsweise die Darstellung des weiblichen Geschlechts in der Hit-Show bekommt die 28-Jährige allerdings durchaus Kritik zu hören. Doch die weist sie von sich: "Letztlich ist es eine Fantasy-Show. Eine Geschichte. Sie spiegelt in keiner Weise wider, wie ich persönlich über Frauen und unsere Stärken denke."

Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"
WENN
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"

Andere inspirieren - gerne. Alles, was im TV und auf der Leinwand gezeigt wird, für bare Münze nehmen - nein! Emilia Clarke weiß eindeutig genau, was sie will.

Emilia Clarke
Getty Images
Emilia Clarke