Mit einem tollen Quotenerfolg für die "Best Of"-Show fand die zweite Staffel von Sing meinen Song ihren Abschluss. Tolle Auftritte, emotionale Momente und wunderbare Freundschaften machen die Sendung einzigartig. Das sehen nicht nur die teilnehmenden Sänger, sondern auch die Zuschauer so. Deshalb wird das Erfolgskonzept weitergeführt und eine weitere Staffel geplant.

Getty Images

In einer Pressemitteilung gab VOX nun bekannt, dass "Sing meinen Song" 2016 in eine dritte Runde gehen wird. Mit dabei ist tatsächlich auch wieder Xavier Naidoo (43). Wie schon in diesem und letzten Jahr wird er als Gastgeber fungieren. Ziemlich außergewöhnlich für Xavier, der einer Show für gewöhnlich nicht so lange erhalten bleibt. So war für ihn als Coach bei The Voice of Germany nach zwei Staffeln Schluss. Doch für "Sing meinen Song" macht der 43-Jährige eine Ausnahme: "Eigentlich mache ich solche Projekte immer nur zwei Mal. Aber nach Aufzeichnung der Duett-Folge war mir klar, dass ich unbedingt auch noch ein drittes Mal dabei sein möchte. Die Show ist auch für mich, als Gastgeber, jedes Mal aufs Neue sowohl musikalisch als auch menschlich eine absolute Bereicherung. Und es reizt mich sehr, das ganze Projekt noch einmal mit neuen Künstlern anzugehen und zu schauen, welche weiteren herausragenden Neu-Interpretationen dabei entstehen können."

VOX/ Markus Hertrich

Welche musikalischen Acts nach Andreas Bourani (31), Yvonne Catterfeld (35), Sebastian Krumbiegel (49) und Tobias Künzel (51) von Die Prinzen, Hartmut Engler (53), Christina Stürmer (33) sowie Daniel Wirtz (39) dann 2016 mit Xavier an den Start gehen, ist aktuell noch nicht bekannt.

Xavier Naidoo und Christina Stürmer
VOX/ Markus Hertrich
Xavier Naidoo und Christina Stürmer