In den letzten zehn Jahren ging es mit Mischa Barton (29) auf und ab. Nachdem der einstige Kinderstar mit O.C. California fast über Nacht weltberühmt wurde, war ihr Werdegang nach ihrem Serienausstieg im Jahr 2007 für Fans und Presse gleichermaßen von Interesse. Deshalb ist jede Gewichtsschwankung und jeder Misserfolg gut dokumentiert. Jetzt scheint Mischa sich aber tatsächlich in alter Form zurückzumelden - und das nicht nur, was die Optik angeht, sondern auch im Hinblick auf Hollywood. Angeblich trifft sie sich nämlich zwecks Aushandlung eines gemeinsamen Projekts mit Regisseur-Legende Woody Allen (79).

Mischa Barton
Callahan/ACE/BullsPress
Mischa Barton

Woody Allen ist bekannt dafür, immer mal wieder eine Schauspielerin zu seiner Muse zu erklären. Diane Keaton (69) zählte genauso zu den Glücklichen wie Scarlett Johansson (30). Und jetzt also bald auch Mischa Barton? Sie ist aktuell in New York unterwegs und erschien dort zur Premiere von Woody Allens Film "Irrational Man". Dabei zeigte sich die 29-Jährige von ihrer besten Seite. Schlank, top gestylt und fit wirkte sie und knüpfte damit an wunderschöne Marissa-Cooper-Zeiten an. Auch sehr gesellig scheint sie auf dem Event gewesen zu sein, denn sie freundete sich spontan mit der ebenfalls anwesenden Laverne Cox (31) an.

Mischa Barton
Getty Images
Mischa Barton

Eine Vertraute der Schauspielerin verriet Us Weekly, dass sich Mischa aus beruflichen Gründen im Big Apple aufhalte. Ein Höhepunkt diverser Meetings, die sie wahrnehmen werde, sei ein geplantes Treffen mit Woody Allen: "Sie ist in der Stadt, um sich mit ihm zusammenzusetzen und über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zu reden."

Mischa Barton
Getty Images
Mischa Barton