Die Serienmacher von Game of Thrones wissen, wie sie ihre Fans in Atem halten. Zuletzt wich die Serie immer mehr von der Romanreihe "Das Lied von Eis und Feuer" ab und fast jede Wendung im Drehbuch war für die Zuschauer vollkommen unerwartet. Da das nächste Buch der Reihe noch nicht erschienen ist, gibt es für die Fans keinerlei Möglichkeiten, die weitere Handlung irgendwie vorauszusehen. Und auch die Schauspieler sind angewiesen, keine Details zu verraten. Doch die Spekulationen über den Verlauf der nächsten Staffel schlagen immer höhere Wellen.

Getty Images


Achtung Spoiler:

Emilia Clarke, Lena Headey, Peter Dinklage und Jack Gleeson
Jamie McCarthy/Getty Images
Emilia Clarke, Lena Headey, Peter Dinklage und Jack Gleeson

Am Ende der fünften Staffel starb Jon Snow (Kit Harington, 28) den Serientod. Eine große Überraschung, denn sein Ausstieg war zumindest laut Buchvorlage nicht klar. Doch vielleicht können die Fans nun aufatmen: Kit Harington wurde in Belfast gesichtet. Einige GoT-Fans verbreiteten die Nachricht via Twitter: Der Schauspieler soll mit dem selben Flugzeug gelandet sein wie sein Kollege Tom Wlaschiha (42). In Belfast laufen gerade die Vorbereitungen zum Drehbeginn für Staffel 6. Auch die Daenerys-Targaryen-Darstellerin Emilia Clarke (28) und Nathalie Emmanuel (Missandei) sind bereits zu den Leseproben nach Irland gereist.

Emilia Clarke, Kit Harington, Michelle Fairley, Rose Leslie und Nikolaj Coster-Waldau
Kevin Winter/Getty Images
Emilia Clarke, Kit Harington, Michelle Fairley, Rose Leslie und Nikolaj Coster-Waldau

Tom Wlaschiha, der die Rolle des Jaqen H'ghar spielt, sagte kürzlich in einem Interview mit Promiflash: "Es sind auch schon Tote auferstanden in der Serie." War das damals bereits ein Hinweis auf Kits Rückkehr? Und noch ein Detail lässt immer wieder Raum für Spekulationen: Als Jon Snow trägt der Schauspieler eine lange Lockenmähne. Privat ist Kit aber so davon genervt, dass er sich sofort eine Kurzhaarfrisur zulegen würde, sollte seine GoT-Karriere einmal beendet sein. In Belfast jedenfalls trug er einen kleinen Dutt.

Bis man erfährt, ob Jon Snows Serientod nur ein geschickter Schachzug der "Game of Thrones"-Macher war, muss man sich noch ein wenig in Geduld üben. Der Start der sechsten Staffel wird erst 2016 erwartet.