Guido Maria Kretschmer (50) wollte eigentlich Kabarettistin Gabi Decker (59) auf der Bühne bewundern, kam allerdings zu spät und hatte keine Karte. Die Platzanweiserin hatte mit ihm kein (Promi-)Pardon und forderte den Designer auf, den Saal zu verlassen. Gastgeberin Gabi Decker regte sich über die Platzanweiserin enorm auf! Nun könnte man meinen, dass man beim Theater "Bar jeder Vernunft" zur Vernunft gekommen ist und sich für den angeblich sehr ruppigen Rauswurf entschuldigt hat - doch ganz im Gegenteil: Selbst von ganz oben bekommt die Platzanweiserin des Theaters nun Rückendeckung! Dort nämlich sieht man die Schuld nicht bei seiner Angestellten, sondern bei Guido Maria Kretschmer selbst!

Guido Maria Kretschmer
Brian Dowling/WENN.com
Guido Maria Kretschmer

"Es kann nicht jeder aufgrund seiner Selbsteinschätzung davon ausgehen, dass er freien Eintritt hat", wird der Varieté-Chef der "Bar jeder Vernunft" von der Bild zitiert. Dass Guido Maria Kretschmer ein angesehener Designer und eine echte TV-Ikone ist, scheint dort keinen zu interessieren. Der Varieté-Chef zumindest gibt der Platzanweiserin Rückendeckung und betont, dass es im Theater "Bar jeder Vernunft" keinen Sonderstatus für Prominente gibt: "Das gibt es in keinem Theater. Wir sind kein Promi-Club, sondern ein Theater."

Guido Maria Kretschmer
Schultz-Coulon/WENN.com
Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer hat sich bislang noch nicht zu dem Vorfall geäußert, kann über alles aber vielleicht mittlerweile auch schon wieder lachen.

WENN