Ein Hund gilt als bester Freund des Menschen. Dass das auch bei Demi Lovato (22) zutrifft, dürfte ihren Fans bekannt sein, schließlich hat ihr Hündchen Buddy sie nicht nur überhin begleitet, für ihn erstellte sie sogar eine ganz eigene Instagram-Seite und ließ ihre Fans auch an seinem Leben teilhaben. Umso schwerer fällt es ihr nun, mit dem Verlust ihres geliebten Kameraden zurechtzukommen - insbesondere jetzt, nachdem die schrecklichen Todesumstände geklärt sind.

Demi Lovato
Instagram/demisbuddy
Demi Lovato

Als die Sängerin die traurige Nachricht öffentlich machte, war sie am Boden zerstört. Demi war diejenige, die den blutüberströmten und leblosen Körper ihres Hundes im Garten auffand. Damals wusste sie nicht, was Buddy widerfahren ist - inzwischen sieht das anders aus. Wie TMZ vermeldet, soll der Malteser-Bichon-Mischling im heimischen Garten von einem wilden Kojoten zerrissen worden sein. Infolgedessen sagte die 22-Jährige ihren heutigen Auftritt bei "Good Morning America" ab.

Demi Lovato
Instagram/ddlovato
Demi Lovato

Ihren treuen Begleiter hat Demi von ihrem Lebensgefährten Wilmer Valderrama (35) im vergangenen Jahr zu Weihnachten bekommen.

Demi Lovato und Wilmer Valderrama
Instagram/ddlovato
Demi Lovato und Wilmer Valderrama