Eine Scheidung ist immer eine unangenehme Sache, vor allem, wenn einer der beiden Partner ein sattes Vermögen hat. Gwen Stefani (45) war die Hauptverdienerin in der Ehe mit Gavin Rossdale (49) und muss nun befürchten, dass ihr Vermögen durch die Scheidung halbiert wird.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
ActionPress/REX FEATURES LTD.
Gwen Stefani und Gavin Rossdale

Mit ihrem Modelabel "LAMB", ihrem Juror-Job bei The Voice und natürlich mit ihrer Musikkarriere hat Gwen Stefani Millionen gescheffelt. Laut Radar Online beläuft sich ihr aktuelles Vermögen nicht wie vorerst vermutet auf knapp 74 Millionen Euro, sondern auf satte 110 Millionen Euro. Durch die Scheidung mit ihrem Noch-Ehemann Gavin Rossdale könnte sich ihr Besitz aber ganz schnell halbieren. "Bevor Gwen und Gavin geheiratet haben, haben ihre Berater ihr einen Ehevertrag empfohlen. Doch Gwen meinte, dass das nicht nötig wäre, weil sie glaubte, dass diese Ehe für immer hält", verrät ein Insider. Und nun wird die Sängerin für ihre romantische Vorstellung von der ewigen Liebe bestraft. "Gwen will ihm nicht die Hälfte ihres hart verdienten Vermögens abgeben." Dass da noch eine riesen Schlammschlacht auf die Musikerin wartet, hat sie wohl auch der harten Anwältin ihres Noch-Mannes zu verdanken. "Seine Anwältin Laura Wasser will so viel Geld von Gwen einfordern, wie es nur geht", verrät ein Insider weiter.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
Getty Images
Gwen Stefani und Gavin Rossdale

Eine friedliche Trennung hört sich anders an. Bleibt nur zu hoffen, dass die drei gemeinsamen Kinder nicht Opfer einer fiesen Schlammschlacht werden.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
Splash News
Gwen Stefani und Gavin Rossdale