Seit Bobbi Kristina (✝22) verstorben ist, wird fieberhaft versucht, die Ursache für ihr tödliches Badewannen-Unglück zu klären. Auch ihr Ehemann Nick Gordon geriet innerhalb der Untersuchungen in das Visier der Ermittlungen, denn Bobbis Erbengemeinschaft hatte Anklage wegen Mordes gegen ihn erhoben. Seine Anwälte meldeten sich nun zu Worten und beteuerten: Nick Gordon ist unschuldig!

Getty Images

Die Anschuldigungen gegen Nick, er habe zu Bobbis Tod beigetragen, seien nach Beurteilung der Anwälte falsch und verleumderisch. Joe Habachy und Jose Baez geben dem Witwer Rechtsbeistand und sprachen nun für ihren Mandanten, wie Fox News berichtete. Nick sei todunglücklich und habe ihren Angaben nach den Prozess als unbegründeten Angriff bezeichnet. Nick sei nicht kriminell vorbelastet und auch die Obduktion von Bobbis Leiche habe ergeben, dass keine signifikanten Verletzungen oder Einwirkungen von außen erkannt wurden.

Bobbi Kristina mit Nick Gordon
realbkristinahg/Instagram
Bobbi Kristina mit Nick Gordon

Bobbis Ehemann Nick wurde vor allem verdächtigt, weil ihre bisherige Beziehung von Drogen und Gewalt geprägt gewesen sein soll. Handfeste Beweise für die Anschuldigungen gibt es bislang allerdings nicht.

Bobbi Kristina
WENN
Bobbi Kristina
Bobbi Kristina
Instagram / Bobbi Kristina Brown
Bobbi Kristina