Es war das Rätsel des gestrigen Promi Big Brother-Abends. Denn bei der Live-Schaltung ins Haus fiel auf, dass sich Menowin Fröhlich (27) verletzt hatte. Die Zuschauer fragten sich, was dem früheren DSDS-Star zugestoßen ist, doch sie wurden im Dunkeln gelassen. Promiflash fragte beim Sender nach und erhielt eine Erklärung des Vorfalls.

Menowin Fröhlich
WENN
Menowin Fröhlich

"Menowin hat sich leicht verletzt. Wir gehen davon aus, dass er sich am Kopf gestoßen haben muss", lautet das offizielle Statement, "er weiß selbst nicht genau, wie es passiert ist. Menowin wurde fachärztlich versorgt und es ist jetzt alles in Ordnung. Er muss jetzt für einige Tage ein Pflaster am Hinterkopf tragen." Klingt ganz so, als sei Menowin die Wunde selbst ganz überraschend aufgefallen, ohne bewusst gemerkt zu haben, wie und wann er sie sich zuzog.

Menowin Fröhlich
Sascha Steinbach/Getty Images
Menowin Fröhlich

Die Hauptsache ist jedoch, dass es dem "Promi-BB"-Teilnehmer gut geht und er der Show, die er mit seinen Witzen und Geständnissen bereits sehr unterhaltsam gestaltet, erhalten bleibt.

Menowin Fröhlich
Menowin Fröhlich
Menowin Fröhlich