Pietro Lombardi (23) ist eigentlich immer gut gelaunt und steht richtig gerne in Kontakt mit seinen Fans. Am liebsten hält der Sänger diese momentan natürlich über Söhnchen Alessio auf dem neuesten Stand und beweist so seine Vater-Qualitäten. Doch auch Spaßvogel Pietro hat seine Grenzen und zeigt diese seinen Hatern nun ganz deutlich auf.

Pietro Lombardi
WENN.com
Pietro Lombardi

Erst vor Kurzem wandte Pietro sich schon einmal an all diejenigen, die ihm und Sarah (22) vorwerfen, Geld für die Infos über Alessio zu kassieren. Auf Facebook wiederholte er noch einmal, dass er sein Kind nicht aus Profitgier vermarkte: "Es gibt hunderttausend Mamas, die Bilder mit ihren Kindern posten und bestimmt nicht, weil sie ihr Kind der Öffentlichkeit präsentieren wollen, sondern weil sie stolz auf ihre Kinder sind!" Anlass für diesen Post war ein Erlebnis beim gestrigen Einkauf der Kleinfamilie: "Ich sage das auch, weil wir gestern einkaufen waren, und ein ganz Schlauer sagte: 'Ihr wolltet ihn doch nicht zeigen.'" Pietro stellt klar, dass es für ihn einen Unterschied mache, ob er ein Bild von Alessio auf seinem Social Media-Account teilt oder ihn bei einem Ausflug auf den Arm nimmt, weil er schreit.

Pietro Lombardi
WENN
Pietro Lombardi

"Unser Kleiner ist Teil unseres Lebens und er wird immer bei uns sein, egal, wo wir sind - ob in Deutschland oder im Ausland", betont Pietro.

Sarah Engels und Pietro Lombardi
Youtube/ Sarah & Pietro
Sarah Engels und Pietro Lombardi