Fast ein Jahr sind Lauren Conrad (29) und William Tell (35) mittlerweile verheiratet. Im September 2014 gaben sich die beiden das Ja-Wort, und jetzt zog Lauren einmal ein Ehe-Fazit. Denn mit einem angetrauten Partner verändert sich doch manches - und das kann sowohl toll als auch schwierig sein.

Lauren Conrad und William Tell
Instagram / laurenconrad
Lauren Conrad und William Tell

Auf ihrem Blog gab sich Lauren nun ganz offen und teilte mit ihren Fans ihre neu dazu gewonnenen Erfahrungen. Im Allgemeinen liebt die einstige The Hills-Darstellerin es, verheiratet zu sein. Doch musste sie auch lernen, dass nicht immer alles nur eitel Sonnenschein sein kann. Tatsächlich verlangt eine gute Ehe und Partnerschaft viel Einsatz und Arbeit. "Das Schwierigste sind Kompromisse", schreibt die Beauty auf laurenconrad.com, "man will immer auch an den anderen denken. Es geht nicht mehr immer nur um einen selbst." Dass es nicht immer einfach ist, auf einen Nenner zu kommen, scheint Lauren schon so manches Mal erlebt zu haben.

Lauren Conrad
AKM-GSI / Splash News
Lauren Conrad

Doch gleichzeitig bedeutet es ja auch, nie mehr allein zu sein, und genau diese Tatsache ist es, die Lauren besonders genießt: "Das Schönste daran, verheiratet zu sein, ist, dass man einen Lebenspartner hat, mit dem man so viele tolle Sache machen kann. Man kann von all den Dingen träumen, die man in 20 Jahren tun will, und das macht so viel Spaß."

Lauren Conrad und William Tell
Getty Images
Lauren Conrad und William Tell