Heute jährt sich der Todestag von R&B-Sängerin Aaliyah (✝22) bereits zum 14. Mal! Am 25. August 2001 stürzte das Kleinflugzeug auf tragische Weise ab, alle Passagiere starben. Darunter auch die damals 22-Jährige.

P. Diddy und aaliyah
Getty Images
P. Diddy und aaliyah

Auf den Bahamas drehte Aaliyah das Video zu ihrer neuen Single "Rock the Boat", in dem Lied ging es um Lebensfreude und Spaß. Doch genau dieser Dreh wurde für die schöne Sängerin zu ihrem Schicksal. Nach den Aufnahmen bestanden Aaliyah und ihre Crew darauf, mit 400 Kilogramm Übergepäck den Rückweg nach Miami anzutreten - und stürzten nur kurz nach dem Start ab. Alle Passagiere starben. Das ist jetzt genau 14 Jahre her. Die Nachricht vom Tod der jungen Musikerin verbreitete sich wie ein Lauffeuer, die Musikszene war fassungslos und ohne Worte. Und noch heute wird sie schmerzlich vermisst. P. Diddy (45), Timbaland (44), DMX (44) und Jet Li (52) zählten zu ihren engsten Freunden und Förderern, noch heute erinnern sich Stars wie Drake (28) an Aaliyah und zollen ihr Tribut.

DMX und aaliyah
WENN
DMX und aaliyah

Der Schmerz der Familie und Freunde wird auch im 14. Jahr ungebrochen sein. Wie so oft, wenn ein junger Mensch viel zu früh diese Erde verlässt.

Aaliyahs Sarg
Getty Images
Aaliyahs Sarg