Erst seit wenigen Tagen ist Daniela Katzenberger (28) Mama. Und das kann sie eigentlich selbst noch gar nicht so richtig glauben. "Krass, da liegt meine Tochter jetzt neben mir", meinte die Blondine nun völlig verblüfft nach der Geburt ihrer Sophia.

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
obs/RTLII
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger

Auch wenn die Geburt der Kleinen noch gar nicht lange her ist, hat Dani jetzt schon die Zeit gefunden, ihr erstes Interview zu geben. Und da eröffnete sie der Closer, wie verrückt die ersten Tage als Mami sind. "Jetzt gucke ich in den Spiegel und sehe immer noch die alte Daniela. Und dann gucke ich meine Tochter an und denke: 'Ich bin tatsächlich Mama'", erzählte sie der Zeitschrift.

Daniela Katzenberger
Facebook/katzenberger.daniela
Daniela Katzenberger

Doch auch wenn es der frischgebackenen Mutter und dem Töchterchen gut gehe, gäbe es da doch etwas, weshalb Daniela verunsichert sei. "Ich vermisse das Strampeln in meinem Bauch. Ich fasse ihn an, und er fühlt sich an wie ein ausgeräumter Kängurubeutel", so die 28-Jährige. Doch auch daran wird sie sich sicherlich bald gewöhnt haben.

Facebook/ Daniela Katzenberger