Was auf Mallorca passiert, bleibt auch auf Mallorca - dieser Spruch trifft wohl bei so manchem Ballermann-Touristen zu. Im Falle von Simone Ballack (39) und Magdalena Brzeska (37) machten die neuesten Nachrichten von der Lieblingsinsel der Deutschen aber rasend schnell die Runde. Die BFFs wurden ausgeraubt!

Eigentlich wollten die beiden Freundinnen nur entspannen und ihren Urlaub zusammen mit ihren Familien genießen. Doch alles kam anders: Es wurde in das gemeinsame Ferienhaus im Ort Manacor eingebrochen. Gegenüber der Bild-Zeitung bestätigt Simone Ballack: "Es stimmt. Wir wurden überfallen. Mir wurde aber nichts gestohlen, da ich keine wertvollen Sachen im Haus lasse, da ich Angst vor Überfällen habe. In Magdas Tasche wurde aber gezielt nach Geld gesucht und auch geraubt." Zum Zeitpunkt des Einbruchs waren die Familien nicht im Hause, doch die restlichen Urlaubsnächte fürchteten sich natürlich vor allem die Kinder, sodass alle in einem Zimmer übernachteten.

Über diese Aktion sind die Mallorca-Liebhaber mehr als empört, werden möglicherweise sogar Konsequenzen aus dem Überfall ziehen: "Wir überlegen uns ernsthaft, ob wir das nächste Mal noch einmal Urlaub auf Mallorca machen, da es ja zur Gewohnheit geworden ist, dass man hier überfallen wird."

Simone Ballack und Andreas Mecky, Februar 2019
Getty Images
Simone Ballack und Andreas Mecky, Februar 2019
Magdalena Brzeska und Erich Klann 2012
Getty Images
Magdalena Brzeska und Erich Klann 2012
Simone Ballack beim PIXX Lounge in München
Getty Images
Simone Ballack beim PIXX Lounge in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de