Severino Seeger hatte seit seinem Sieg bei DSDS schwer zu kämpfen. Seine kriminelle Vergangenheit holte ihn ein und legte seiner Karriere als Musiker Steine in den Weg. Seine Fans waren schwer enttäuscht von den Taten des talentierten Mannes und wendeten sich größtenteils von ihm ab. Doch Severino gab nicht auf und erkämpfte sich eine zweite Chance, für die er sich jetzt auf besondere Weise revanchieren möchte. Er versteigert seinen Haftbefehl für einen guten Zweck.

Severino hat seinen signierten Haftbefehl bei Ebay eingestellt, in der Hoffnung, ihn an einen Fan versteigern zu können. Mit der Aktion möchte er beweisen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat. Den Erlös behält Severino dabei nicht selbst. "Ich habe der Aktion Second Chance den Haftbefehl geschenkt, damit aus dem Erlös anderen Menschen geholfen werden kann, die genau wie ich auch, eine zweite Chance brauchen. Ich weiß ja nun selbst am besten, wie wichtig es ist, dass einem die Gesellschaft eine zweite Chance gibt", kommentierte der junge Vater sein Angebot.

Die "Aktion Second Chance" hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Not geratenen Menschen eine zweite Chance zu geben, wie der Name verrät. Severinos Unterstützung des Projektes soll ihm dabei helfen, abzuschließen. "Der Verkauf des Haftbefehls ist für mich so eine Art psychologischer Abschluss mit dem Strafverfahren. Ab jetzt will ich Vollgas auf legale Weise durchstarten und zwar mit dem, was ich am besten kann: Die Menschen mit meiner Musik begeistern und sie mit meiner Bühnenshow in meinen Bann ziehen!"

Severino Seeger bei der ersten PIXX Lounge in FrankfurtHalisch, Jörg / ActionPress
Severino Seeger bei der ersten PIXX Lounge in Frankfurt
Severino Seeger im DSDS-Finale 2015Alexander Koerner / Getty Images
Severino Seeger im DSDS-Finale 2015
Severino Seeger, DSDS-Gewinner 2015Alexander Koerner/Getty Images
Severino Seeger, DSDS-Gewinner 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de