Mit ihrer Reality-Doku-Show hat Caitlyn Jenner alle Fans und zahlreiche interessierte Zuschauer hautnah an ihrer emotionalen Reise teilnehmen lassen. Gespannt durfte man deshalb auf das große Finale sein, nachdem es in der vorangegangen Episode zum Versöhnungsszenario mit ihrer Ex-Frau Kris (59) kam.

Caitlyn Jenner
Alberto Reyes/WENN.com
Caitlyn Jenner

Nach der Geschlechtsumwandlung und der Transformation von Bruce zu Caitlyn sowie ihrem Kampf für Akzeptanz, stand der ehemaligen Athletin aber noch ein großer Schritt bevor, denn offiziell trug sie bislang ihren männlichen Namen. Damit sollte endlich Schluss sein und als der langersehnte Augenblick endlich da war, konnte die 65-Jährige ihr Glück kaum fassen.

Caitlyn Jenner
twitter.com/IAmCait
Caitlyn Jenner

Ganz offiziell darf sich die Olympionikin nun Caitlyn Marie Jenner nennen. Während der letzten Folge von I am Cait sagte sie über ihre außergewöhnlichen Erfahrungen und langen Suche nach der eigenen Identität: "Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben das Gefühl, am richtigen Ort zu sein und dazuzugehören!" Bei einer kleinen Zeremonie dankte das Familienoberhaupt der Jenners deswegen allen, die sie auf ihrem Weg begleitet haben.

Caitlyn Jenner
twitter.com/IAmCait
Caitlyn Jenner

Was für ein berührendes Ende, bei dem sicher nicht nur der Protagonistin die Tränen kamen. Das verlangt doch nach einer Fortsetzung!