Oje, hat Kit Harington (28) jetzt zu viel verraten? Er plauderte nämlich ein bisschen aus dem Nähkästchen und seine Aussagen können auf eine Weise interpretiert werden, die alle Serienfans von Game of Thrones regelrecht zum Ausflippen bringen würden.

Kit Harington als Jon Snow
EVERETT COLLECTION, INC. / ActionPress
Kit Harington als Jon Snow

Achtung Spoiler!

Emilia Clarke, Kit Harington, George R. R. Martin und Peter Dinklage
Kevin Winter/Getty Images
Emilia Clarke, Kit Harington, George R. R. Martin und Peter Dinklage

Kit Harington alias Jon Snow sorgte im Finale von Staffel fünf für Tränen unter den Zuschauern, als er niedergestochen wurde und scheinbar tot zu sein schien. Direkt im Anschluss war die Aufregung unter den Fans groß - es hagelte Theorien, warum Kits Figur wirklich tot sein müsse oder aber, warum das gar nicht sein könne. Der Schauspieler selbst betonte zunächst das Unfassbare, nämlich dass Jon Snow definitiv nicht mehr unter den Lebenden weile! Dann jedoch ein erster gegensätzlicher Hinweis: Der 28-Jährige tauchte kurz nach Beginn der Dreharbeiten für die sechste Staffel in Irland am Set auf...

Kit Harington
Nikki Nelson/WENN.com
Kit Harington

Und jetzt sorgt er selbst für weitere Verwirrung. Laut The Independent habe er angedeutet, dass seine GoT-Zeit noch nicht vorbei sei: "Sagen wir mal, 'Game of Thrones' wird noch eine Weile Teil meines Lebens sein. Wahrscheinlich bin ich in meinen 30ern, wenn es vorbei ist." Zusätzlich zu dieser vagen Äußerung gab es Gerüchte, dass Kit in Irland tatsächlich mit an einer epischen Kriegsszene zwischen den Umbers, den Boltons und den Wildlingen gedreht habe. Kehrt Jon Snow - in welcher "lebenden" Form auch immer - wieder zu "Game of Thrones" zurück?