Bruce Jenner hat sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen, lebt seither als Frau und heißt nun offiziell Caitlyn Marie (65). Zwar weigert sich ihre Ex-Frau Kris Jenner (59), diesen Namen zu verwenden, doch die Mehrheit der Familie hat die neue Identität des Familienoberhaupts akzeptiert – bis auf Kendall (19), denn sie nennt die Transgender-Dame weiterhin "Dad".

Der Mann, den die Brünette einst kannte, existiert nicht mehr. Den Verlust der Vaterfigur scheint Kendall aber kompensieren zu können. "Mein Papa ist mein Papa, auch wenn er physikalisch nicht mehr da ist. Aber Caitlyn lässt mich 'Dad' zu ihr sagen – das ist mir von meinem Vater geblieben", erklärte die Amerikanerin gegenüber der Women's Wear Daily. Im Interview mit dem Magazin gestand das Model weiterhin, dass es gedauert habe, bis man sich an die Veränderung gewöhnt hatte – obwohl die 19-Jährige immer von der anderen Seite ihres Erzeugers gewusst haben will. "Er hat es mir nie bestätigt, aber ich wusste es eine ganze Zeit lang", erklärte sie.

Wie liebevoll von Caitlyn, dass ihre Tochter weiterhin die vertraute Anrede benutzen darf. So bleibt die enge Bindung zueinander sicher bestehen.

Rob, Kourtney, Kendall, Kim, Kylie und Khloe (von links nach rechts) 2008Noel Vasquez/Getty Images
Rob, Kourtney, Kendall, Kim, Kylie und Khloe (von links nach rechts) 2008
Der Kardashian-Clan in Los Angeles, 2007Noel Vasquez / Getty Images
Der Kardashian-Clan in Los Angeles, 2007
Ein Teil des Kardashian-KlansFrederick M. Brown/Getty Images
Ein Teil des Kardashian-Klans


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de