An Tag 3 scheint der Zoff zwischen Hans-Christian und den anderen Bewohnern im Big Brother-Haus weiter zu gehen. Um die Wochenaufgabe zu bewältigen, will der Wiener die Gruppe leiten und entscheiden. Doch das erhitzt mächtig die Gemüter im TV-Knast.

sixx

Er ist jetzt schon der WG-Störenfried: Hans-Christian will der Bestimmer sein und wirft der Gruppe Unfähigkeit vor. Angeblich haben die Bewohner noch keinen richtigen Plan, die Wochenaufgabe zu meistern, Hans-Christian aber schon! Sein Verhalten ging Tänzerin Sophia mächtig gegen den Strich. Sie konfrontierte ihn damit: "Bist du bescheuert? Du sagst, ihr macht euer eigenes Ding, sagst uns dann aber was wir zu tun haben. Ihr seid ein Team, und wir alle sind das andere? Du kannst nicht alleine die Regeln machen."

Big Brother Deutschland / Facebook

Ob er Spaß daran hat, schlechte Stimmung zu verbreiten? Vermutlich will er nicht zur Gruppe gehören: "Es ist ein mega geiles Gefühl, der Gehasste zu sein und nicht zur Gruppe zu gehören. Ich will auch nicht zu der Gruppe gehören." Sophia jedenfalls resümierte: "Der ist so streitbar. Er ist so schroff. Ist nicht der Typ, der sich entschuldigt. Der hat Schiss, jeder will ihm gleich was Böses, und dann macht er den Umkehrschluss und tut den Menschen was Böses." Na wenn sich da Hans-Christian nicht schon ins Aus geschossen hat!

sixx / Stefan Menne