Geht Joko Winterscheidt (36) jetzt zu weit? Die TV-Sendung Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt - ist bekannt dafür, dass sich die beiden Entertainer immer wieder selbst übertrumpfen und dem jeweils anderen mit einer Aufgabe schocken wollen. Joko konnte nun einen draufsetzen: Klaas musste tatsächlich in den philippinischen Knast - und war davon so gar nicht begeistert!

WENN

Während er als Teil der Challenge einen Witz auf offener Strafe erzählt, wird er von einer SWAT-Einheit zu Boden gedrückt und mit einer Maske über dem Kopf in eines der härtesten Gefängnisse des Landes gefahren. Wegen des schlechten Witzes sitzt er nun für drei Tage im Gefängnis, wird ihm dort erklärt. Klaas hinter Gitter - mit mehr als 2.500 Mördern, Räubern und Drogendealern: "Ich konnte es mir nicht vorstellen, dass man es da nur eine Nacht aushält: Die Enge, der Gestank, die Vielzahl an Menschen. Es ist genau so furchtbar, wie man sich das vorstellt und noch ein bisschen schlimmer", sagte der mehr als ängstliche Klaas. Es scheint so, als hätte es Joko wirklich geschafft, Klaas aus der Reserve zu locken.

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt
ProSieben / Marcus Höhn
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt

Seine eigentliche Aufgabe war es schlussendlich, gemeinsam mit den Häftlingen eine Choreografie einzustudieren: "Die ganze Knast-Atmosphäre war einem auf einmal nicht mehr so bewusst", erinnerte sich Klaas zurück. All die Tanzerei und sein Durchhaltungsvermögen haben sich ausgezahlt: Klaas hat einen Punkt bekommen!

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt
Marcus Höhn
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt