Gerade war Shakira (38) mit ihrem kleinen Sohnemann Sasha unterwegs in New York. Ohne ihren Nachwuchs zu verstecken, marschierte die Sängerin mit dem Knirps auf dem Arm aus dem Hotel heraus. Dass dort eine ordentliche Meute Paparazzi auf das süße Duo wartete, steht wohl außer Frage. Doch während Mama freundlich in die Kameras strahlte, war Klein Sasha ganz und gar nicht angetan von dem außerordentlichen Blitzlichtgewitter.

Shakira
Splash News
Shakira

Eher skeptisch oder gar mürrisch reagierte der acht Monate alte Junge auf die Fotografen. Dass deren Schreie und die strahlend hellen Lichter den kleinen Mann störten, dürfte wohl nur zu verständlich sein. Am Ende konnte man aber doch noch ein winziges Lächeln in seinem süßen Gesicht finden. Kein Wunder, immerhin hatte er ja auch seine berühmte Mama bei sich, die Sasha liebevoll im Arm hielt - und bei diesen populären Eltern muss er sich ja auch irgendwann mal an eine solche Situation gewöhnen. Je früher, desto besser scheint hier die Devise zu lauten.

Splash News
Shakira
Splash News
Shakira