Schauspieler und Produzent Til Schweiger (51) bekommt bald eine ganz große Auszeichnung. Er wurde von einem Männermagazin jetzt als Preisträger für den Titel "Mann des Jahres" bekannt gegeben. Grund dafür: sein Einsatz für die Flüchtlinge.

Til Schweiger und Sigmar Gabriel
Adam Berry Getty Images Entertainment
Til Schweiger und Sigmar Gabriel

Nachdem Til Schweiger in den letzten Wochen oft gegen Windmühlen kämpfen musste, bekommt er nun offenbar den Lohn für seinen zähen Einsatz. Der vierfache Vater wird von der Männerzeitschrift GQ zum "Mann des Jahres" in der Kategorie "Engagement" ernannt. Der Schauspieler setzte sich in den vergangenen Wochen und Monaten lautstark für Flüchtlinge ein und ließ sich sogar auf einen Social-Media-Zoff mit Usern ein, die gegen die Aufnahme der Flüchtlinge in Deutschland sind. Zuletzt gründete Schweiger, wie zuvor groß angekündigt, seine eigene Stiftung, um besonders den Kindern der Einwanderer zu helfen und ihnen eine gute Zukunft zu ermöglichen. Unterstützung erhält der Produzent auch von Politiker Sigmar Gabriel (56), Bundestrainer Joachim Löw (55) und Rapper Thomas D. (46), die zum Beirat seiner Foundation gehören.

Til Schweiger
Clemens Bilan/Getty Images
Til Schweiger

Nun zahlen sich die harte Arbeit und die vielen Diskussionen für Schweiger also doppelt aus - am 5. November erhält er im Rahmen einer Gala in Berlin den ehrenhaften Preis.

Til Schweiger
Schultz-Coulon/WENN.com
Til Schweiger