Er war die Liebe ihres Lebens, gemeinsam haben sie einen Sohn - doch Ende letzten Jahres der Schock: Amber Rose (31) reichte die Scheidung von Wiz Khalifa (28) ein. Wie sehr das Model auch ein Jahr danach noch unter der Trennung vom Rapper leidet, zeigte sich nun auf einer Veranstaltung.

Amber Rose und Wiz Khalifa
FayesVision/WENN.com
Amber Rose und Wiz Khalifa

Beim von Amber ins Leben gerufenen "Slut Walk", einer Demonstration gegen sexuelle Gewalt und Benachteiligung von Frauen, hielt die 31-Jährige eine Rede. Schnell wurde Amber auch persönlich und sprach von ihrem Verflossenen, wie unter anderem nun Hollywood Life berichtet: "Jeder, der schon einmal eine Trennung durchgemacht hat, weiß, dass es eine schwierige Zeit ist", gab sie einen Einblick in ihr Gefühlsleben. Doch die sonst so toughe Frau zeigte daraufhin ihre verletzliche Seite: "Wiz schrieb später einen Song, in dem er davon sang, dass er sich in eine Stripperin verliebte, aber sich noch schneller entliebte." Für das Model, das eine Rotlicht-Vergangenheit vorzuweisen hat, war diese Erinnerung zu viel: Sie brach in Tränen aus.

Amber Rose und Wiz Khalifa
Getty Images
Amber Rose und Wiz Khalifa

Doch Ambers Fans ließen sie nicht alleine und gaben ihr lauthals Zuspruch. Die kurzhaarige Schönheit fing sich wieder und brachte ihren Gedanken zu Ende: "Alles was ich immer getan habe, war Wiz zu lieben. Ich habe ihn so sehr geliebt. Ich habe ihm einen wunderschönen Sohn geschenkt. Dann zu hören, dass ich nichts als eine Stripperin sei, hat sehr weh getan."

Amber Rose
ELM/Splash News
Amber Rose