Das Leben hat sie schwer getroffen: Gerade erst wurde bekannt, dass Iris Klein (48) vor vielen Jahren mit Zwillingen schwanger war und beide Babys verlor. Doch dieser Schicksalsschlag erklärt, warum die Pfälzerin in den letzten Monaten immer ein Auge auf ihre Tochter Daniela Katzenberger (29) hatte.

Daniela Katzenberger
Patrick Hoffmann/WENN.com
Daniela Katzenberger

Noch zweimal war Iris Klein nach ihrer ersten Fehlgeburt schwanger, doch jedes Mal verlor sie die Kinder. Kein Wunder, dass sie sich in der letzten Zeit große Sorgen um ihr Mädchen machte. "In den letzten Monaten hatte ich viel Angst um Daniela, weil ich weiß, was während einer Schwangerschaft alles passieren kann", erzählte sie der Closer. Doch nicht nur das eigene Schicksal beeinflusste die Gastronomin in ihrem Verhalten: Daniela leidet seit ihrer Kindheit an Herzrhythmusstörungen.

Daniela Katzenberger und Iris Klein
Andreas Freude / RTL II
Daniela Katzenberger und Iris Klein

Doch diese Tragödien haben Iris starkgemacht und um einige Erfahrungen bereichert, die sie jetzt gerne in der Erziehung und Babypflege der kleinen Sophia einbringt. Außerdem hat die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin selbst drei Kinder groß gezogen: Neben der Katze hat sie auch noch dem 30-jährigen Tobias und ihrer jüngsten Tochter Jenny das Leben geschenkt.

Iris Klein
Action Press / Philipp Mertens / Future Image
Iris Klein