Sharon verdreht im Big Brother-Haus den Männern reihenweise den Kopf, aber so richtig funktionieren will es mit ihrem Dauer-Verehrer Kevin nicht. Angeblich wartet außerhalb des Containers ein anderer Typ auf die Blondine - nun machte sie ein berührendes Geständnis, das verdeutlicht, warum die Hamburgerin Bindungsängste hat.

Sixx

In der Familie der Stripperin gab es nämlich einige Probleme. "Ich habe erst mit 13 erfahren, dass mein Papa gar nicht mein Papa ist. Dann bin ich ein bisschen abgedreht. Da wurde ich zum Rebell und war auch drei Monate im Kinderheim. Ich habe gesagt: "Ich mache was ich will, ihr könnt mich alle mal'", erklärte sie sich. Doch auch, als die 23-Jährige ihr erstes eigenes Kind erwartete, hörten die Probleme nicht auf. "Dann wurde ich mit 18 schwanger, bin deswegen bei meiner Ausbildung gekündigt worden. Mir war klar, ich muss es behalten. Aber alle anderen aus meiner Familie waren gegen mich. 'Treib' ab, versau' dir dein Leben nicht', haben alle gesagt." Als Sharon dann noch von ihrem Partner sitzengelassen wurde, war sie am Boden zerstört. "Im neunten Monat hat mein Verlobter mich dann verlassen. Hatte eine andere. War ihm zu viel Verantwortung." Ist das der wahre Grund, warum die Kiez-Ikone Kevin so lange auf Distanz hält?

Sharon
sixx
Sharon

Einer Sache ist sich die Betreiberin eines Waschsalons aber sicher: "Jetzt bin ich glückliche Mama! Die Kleine ist mein Lebenselixier!" Einen Mann zum großen Glück braucht Sharon also gar nicht!

Sharon und Kevin
sixx
Sharon und Kevin