Vieles hat sich im Leben von Ben Affleck (43) verändert. Nachdem er sich nach zehn Jahren Ehe von seiner Frau Jennifer Garner (43) trennte, trennte er sich nun auch von seinem Bart. Seinen neuen Baby-Face-Look präsentierte er nun auf einer Netflix-Premiere.

Frau weg, Haus bald weg, Bart weg: Auf der Filmpremiere "Beasts of No Nation", einem Kriegsdrama von "True Detective"-Regisseur Cary Fukunaga, glänzte Ben Affleck mit frisch rasiertem Gesicht. Diesen Anlass nutzte der Schauspieler offenbar, um sich richtig rauszuputzen. Denn seit Wochen kennen die Fans ihn nur mit einem sechs-Tage-Bart, der allmählich immer grauer wurde. Aber das störte den 43-Jährigen vermutlich so sehr, dass er nun zum Rasier griff.

Sein neues Gesicht steht ihm allerdings sehr gut. Er wirkt jugendlicher und frischer. Dass er nun wieder ein Babyface hat, könnte aber auch an einer neuen Filmrolle liegen. Oder womöglich möchte er mit seiner Vergangenheit abschließen: Nachdem Jennifer und er beschlossen haben, getrennte Wege zu gehen, möchte er auch äußerlich signalisieren, dass er für neue Dinge bereit ist.

Ben Affleck und Jennifer Lopez 2003 in Fenway Park
Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Lopez 2003 in Fenway Park
Jennifer Garner und Michael Vartan bei der "Alias"-Buchvorstellung 2002
Frederick M. Brown/Getty Images
Jennifer Garner und Michael Vartan bei der "Alias"-Buchvorstellung 2002
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2013
Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de