Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Der Playboy will die nackten Häschen aus dem Magazin verbannen! Chef Hugh Hefner (89) hat sich persönlich für den krassen Wandel ausgesprochen, ab Frühjahr 2016 wird es keine komplett nackten Playmates mehr geben. Zumindest in Amerika - denn der deutsche Playboy macht da nicht mit.

Sarah Nowak
Playboy / Sacha Höchstetter
Sarah Nowak

Keine nackten Frauen mehr im Playboy - das wäre etwa so, als würde man in der Wendy keine Pferde mehr zeigen. In Amerika wird dieses Vorhaben aber jetzt umgesetzt, die Entscheidung von Hugh Hefner sorgt für großen Wirbel. Nach der Neuigkeit fragen sich jetzt natürlich viele hiesige Leser, wie es mit der deutschen Ausgabe weitergeht. Playboy-Chefredakteur Florian Boitin kann seine Leserschaft beruhigen, gibt in einer Stellungnahme, die Promiflash vorliegt, bekannt: "Auf die Ausrichtung und die Gestaltung des deutschen Playboy hat die Entscheidung der Amerikaner keinen Einfluss. Playboy ist von jeher eine weltweit erfolgreiche Marke (23 internationale Ausgaben), die ihre Stärken daraus zieht, in den nationalen Märkten entsprechend der gesellschaftlichen Gepflogenheiten geführt zu werden."

WENN

Heißt im Klartext: Die nackten Frauen bleiben dem deutschen Playboy erhalten. Boitin erklärt das so: "Unsere redaktionelle Unabhängigkeit und Eigenständigkeit zeigt sich z.B. auch in der Tatsache, dass wir in den letzten fünf Jahren nur sechs von 60 US-Titelproduktionen übernommen haben." Also darf sich vor allem die männliche Leserschaft weiterhin auf sexy Bilder von heißen, deutschen Stars freuen!

Ulrike Frank
Playboy/Wilfried Wulff
Ulrike Frank