Seine Alkoholabstürze und Partyeskapaden sorgten in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen. Doch nun scheint Scott Disick (32) zur Vernunft gekommen zu sein: Er begab sich eine Entzugsklinik.

Scott Disick
Splash News
Scott Disick

Endlich sucht er sich Hilfe: Seit dem letzten Wochenende soll sich Scott Disick in einer Rehabilitationseinrichtung in Malibu befinden. Laut People soll der Grund dafür eine Aussage seiner Ex Kourtney Kardashian (36) gewesen sein. "Sie denkt, Scott sei ein kaputter Trinker und glaubt nicht, dass er ohne Aufsicht ein guter Vater sein kann", will ein Insider Wissen. Deswegen drohte der TV-Star damit, ihm den Umgang mit seinen Kindern Penelope (3) , Mason (5) und Reign zu verbieten. Für Scott scheint das nun ein Weckruf gewesen zu sein, immerhin hatte er sich gerade erst mit Kourtney auf ein Besuchsrecht für die gemeinsamen Kids geeinigt. "Diesmal möchte er es durchziehen, denn er ist drauf und dran alles zu verlieren", sagte die Quelle weiter.

Kourtney Kardashian, Penelope Disick und Mason Disick
Ako/Splash News
Kourtney Kardashian, Penelope Disick und Mason Disick

Seitdem seine Eltern in den Jahren 2013 und 2014 verstarben, sucht der TV-Star die Lösung für Probleme angeblich immer öfter im Alkohol, konnte sich bisher jedoch nicht eingestehen, abhängig davon zu sein.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Judy Eddy/WENN.com
Kourtney Kardashian und Scott Disick